Artikel mit dem Tag "Bild von einem Buch"



"Weil das Menschentum mir höher steht, als das Volkstum ..."
2022 · 10. August 2022
Kosegarten - Geschichte seines fünfzigsten Lebensjahres

2022 · 22. Juli 2022
In seinen Gedichten tritt Kosegartens poetischer Überschwang besonders hervor. Er kommt zu dem Grundduktus der damaligen Zeit noch hinzu; die Ausdrucksweise zwischen Empfindsamkeit (innerhalb der Aufklärung) und Romantik war ja viel klingender, schwingender und gefühlspräziser, als unsere heutige vernunftgeprägte Sprache. Ganz verloren, ganz versunken, in Dein Anschaun, Lieblingin, beginnt eines seiner Gedichte, in dem er das Gendern vorwegnimmt. Bei der Lektüre dachte ich manchmal an...

2022 · 16. April 2022
Über die Uferpredigten des Pfarrers und Dichters Kosegarten auf Rügen ...

Ein Bild von einem Buch: "Untenrum frei"
2021 · 09. November 2021
Bei meinen Recherchen bin ich auf dieses Buch von Margarete Stokowski gestoßen. Worum es geht, lesen Sie hier ...

Ausflug in die Empfindsamkeit mit Caroline von Wolzogen
2020 · 27. Juli 2020
Bei meinen Recherchen habe ich eine zauberhafte Geschichte entdeckt - genau die richtige Lektüre für einen lauen Sommerabend auf dem Balkon ... Die Geschichte heißt allerdings "Die Zigeuner". Ist das überhaupt noch politisch korrekt? Oder ist es am Ende die Antwort der Schwägerin auf Schillers Räuber?

Kontakt

ANNE RIEBEL C/O GEBHART

Földerichstraße 67

13595 Berlin

Telefon: 030 - 92 12 52 78

Email: kontakt(at)anne-riebel.de

Infobrief

Möchten Sie 2-4 mal im Jahr über meine Termine und Aktivitäten informiert werden?

Dann schreiben Sie mir gerne eine E-Mail mit dem Betreff: Infobrief an kontakt(at)anne-riebel.de

Ich freue mich über Ihr Interesse!