· 

Lesung auf Burg Stargard

Ich könnte bei Reinhard Mey bleiben und einen anderen Liedtext von ihm einfach umdichten:
Welch ein Geschenk ist eine Reise!

Unter einem strahlend-blauen Oktoberhimmel fahren wir auf der B96 nach Norden raus, durch Alleen, bunten Blätterregen. Rehe und Kraniche auf den Feldern. Musik im Ohr. Und je weiter wir unserem Ziel kommen, desto öfter gleitet der Blick über die weiten Wasserflächen der Mecklenburgischen Seenlandschaft.

Quartier beziehen wir im gemütlichen Hotel zur Burg direkt am Markt. Am Nachmittag ein Spaziergang durch die beschauliche Kleinstadt zur nördlichsten Höhenburg Deutschlands. Vor mehr als 750 Jahren erbaut, residierte hier einst der Markgraf von Brandenburg. Und tatsächlich fühlen wir uns bei dem Gang durch die vielseitige Anlage für einen Moment ins Mittelalter zurückversetzt. Da ich mich für die Geschichte, das Leben in den vorausgegangenen Epochen sehr interessiere und auch immer wieder damit beschäftige, ist nicht nur dieser Besuch, sondern auch die Lesung am Abend im Burggasthof "Zur alten Münze" etwas ganz Besonderes. Eindrücke, die mir voller Dankbarkeit in Erinnerung bleiben werden.

Kontakt

ANNE RIEBEL C/O GEBHART

Földerichstraße 67

13595 Berlin

Telefon: 030 - 92 12 52 78

Email: kontakt(at)anne-riebel.de

Infobrief

Möchten Sie 2-4 mal im Jahr über meine Termine und Aktivitäten informiert werden?

Dann schreiben Sie mir gerne eine E-Mail mit dem Betreff: Infobrief an kontakt(at)anne-riebel.de

Ich freue mich über Ihr Interesse!